Frauenlauf 2022

Voll motiviert haben wir uns bei strahlendem Sonnenschein dem Bodensee entlang auf die flotten Beine gemacht. Das Ziel, den Freundinnen Sieg zu holen, verpassten wir um eine Minute. Jede gab ihr Bestes und wir waren letzendlich sehr zufrieden. Für Unterhaltung und Abwechslung sorgte Präse, der an der Beachbar sein Talent im Verkauf von Duschgel und Wasser präsentierte.
0 Comments

Bizau Trail

Ca 15 Läufer waren am Wochenende vom Verein beim Bizau Trail am Start und alle hatten wieder sehr viel Spaß am Laufen und auch “am Feiern” – so ganz nach dem Motto Laufen und Feiern.

Maximilian gewann den 7 km Lauf mit einem Streckenrekord und Christian konnte den 30 km Lauf gewinnen – von den 15 Läufern konnten fast die Hälfte auf das Podest steigen und einen Pokal abholen.

0 Comments

Älpelelauf VLV Berglaufmeisterschaft

Alle Teilnehmer des Älpelelaufs wurden mit optimalem Berglaufwetter, perfekter Organisation und toller Bewirtung verwöhnt. Alle waren sich einig, dass es wieder toll war, viele alte Kollegen aus den anderen Vereinen getroffen zu haben. Das Ergebnis kann sich sehenlassen: Von 80 Startern waren 10 Rote dabei, die 4 Stockerlplätze holten.
0 Comments

Ein Traum wurde war

Die 126. Auflage des legendären Boston Marathon war der Hammer. Eine ganz besondere Erfahrung und hat alles was ich bisher bei den Marathons erlebt habe übertroffen. Ich war einer unter den knapp 30.000 Teilnehmern. In 4 Wellen wurden wir am morgen früh mit den gelben Schulbussen vom Zielbereich zum Start transportiert.

Nach knapp 1 Stunde Fahrt, hatten wir dann das riesige Athletendorf erreicht.

Kurz vor dem Start in Hopkinton wurde, wie nicht anders von den Amerikanern erwartet, die Nationalhymne vorgetragen.

Danach flogen noch 2 Militärmaschinen über die Startblöcke.

Gänsehaut pur!

Nach dem Start ging es gleich ‚bergab‘. Oft sind die ersten Kilometer in einem Marathon die schnellsten, aber nicht dieses Mal. Der 1.Kilometer war mein langsamster auf der ganzen Strecke. Bei 8.000 Läufern, die in der 1.Welle losgelassen wurden, gab es kaum Möglichkeiten zu überholen. Und wenn eine Gelegenheit da war, musste ich Umwege in Kauf nehmen. Geschadet hat es mir auf alle Fälle nicht.

Während der ganzen Strecke wirst du von Zuschauern angefeuert. Die Strecke an sich ist nicht ganz einfach zu laufen. Obwohl es über die 42,195 km in Summe ein Nettogefälle hat, ist es immer ein leichtes Auf und Ab bis ca. Kilometer 28. Da kommen dann berüchtigten Newtonhills, wo am Ende von 3 Hügeln, zwischen Kilometer 33 bis 34, der Heartbreak Hill wartet. Ein 600 Meter Anstieg, der es nochmal so richtig in sich hat. Danach geht es mit mehr oder weniger Gefälle Richtung Ziel.

Trotz dieser selektiven Strecke konnte ich meine persönliche Bestzeit auf 2:50:31 verbessern und wurde somit 88 in meiner Altersklasse, 3. Bester Österreichischer Teilnehmer (47 Österreicher waren gemeldet), 1377 bei den Männer, 1451 gesamt.

0 Comments

Skinfit-Abend

Nach einem herrlichen Frühling-Abendlauf in Egg durften wir uns vom  lieben Skinfit-Team verwöhnen und beraten lassen.

Zugleich sendeten wir unserem Bernd, der in ein paar Tagen den Bosten Marathon läuft, via Videobotschaft eine erfolgreiche Teilnahme…Toi toi toi

0 Comments
Close Menu